Home » Medienspiegel

2017

15.08.2017

Zu viel Druck - zu wenig Druck?, Silvia Tschui

Eltern suchen die perfekte Bildung für ihre Kinder

Blick Special

 

11.08.2017
Erster Schultag im Kanton Bern

Homeschooler aus der ganzen Schweiz nutzen Berner Lernangebot, Mireille Guggenbühler

Immer mehr Kinder werden zuhause unterrichtet. In Bern können Homeschooler Gleichgesinnte treffen.

SRF regional

 

02.07.2017

Der Sonntagsblick berichtet mit einer vierteiligen Artikelserie: Homeschooling macht Schule, Aline Wüst

 

29. 05. 2017

Wenn die Küche zum Schulzimmer wird, Karin Portmann

Martina Amato Schärli unterrichtet ihre Zwillingstöchter (7) in Homeschooling. Im Kanton Luzern ist dies ein Trend.

SRF Regionaljournal

 

März 2017

In der ersten Ausgabe (2017) von «Bildung Thurgau» (Zeitschrift der Berufsorganisation der Lehrer des Kantons Thurgau) wurde Homeschooling als Schwerpunktthema gewählt. Wir veröffentlichen hier die entsprechenden Ausschnitte aus der Zeitschrift.
 

14. 02. 2017

In dieser Freiämter Familie ist die Mama zugleich auch die Lehrerin, Chantal Gisler

Weniger als ein Prozent der schulpflichtigen Kinder werden zu Hause unterrichtet. Famara Valenciano ist eine von ihnen. Seit sieben Jahren wird sie fernab von ihrer Mutter zu Hause unterrichtet.

Aargauer Zeitung

 

18. 01. 2017

Zur Schule im Wohnmobil, Charlotte Jacquemart

Leben und Lernen auf 18 Quadratmetern: Wer mit Kindern eine Weltreise unternimmt, ist für deren Schulung selbst verantwortlich.

NZZ

 

 

Nach oben

2016

3. Dezember 2016

Schule? - das macht die Mutter!, Simonetta Caratti

Mindestens 1'500 Kinder werden in der Schweiz zu Hause geschult. Den Unterricht erteilen die Eltern zu Hause. Wir erzählen die Geschichte der Familie Villiger, 10 Kinder, welche alle zu Hause unterrichtet wurden, bzw. werden. Die Regeln variieren in den Kantonen: Manche erlauben dies nur, wenn die Eltern Lehrer sind, 

andere, wie Ticino, nur bei kranken Kindern.

LaRegione, Ticino

 

 

6. November 2016

Ein Dorf verliert seine SchülerRené Donzé

Gleich mehrere Familien in Thalheim an der Thur setzen auf Homeschooling. Die Zahl der Kinder, die zu Hause unterrichtet werden, ist im Kanton Zürich stark gestiegen. Im Zürcher Weinland gibt es an einem Ort eine besondere Häufung.  

NZZ

 

11. Oktober 2016

Homeschooling: Lernen ohne Schule, ohne Noten, ohne Lehrer – in Deutschland verboten. Warum eigentlich?

Anne-Sophie Galli

BERN. Spinnerei oder Alternative zum Pflichtpauken in der Schule? Sogenannte Freilerner erwerben Bildung fürs Leben zu Hause. In Deutschland ist Home- oder Unschooling – Lernen ohne Schulbesuch – bislang nicht erlaubt. Anders in einigen Kantonen der Schweiz: Dort wird das Modell praktiziert. Unter Auflagen.

dpa

 

7. Oktober 2016

Es gibt eine Epidemie von Alphakindern, Alexandra Kedves
Entwicklungspsychologe Gordon Neufeld kämpft dafür, Eltern die Autorität und Kindern die Elternliebe zurückzugeben. In seinen Ausführungen bricht er eine Lanze für Homeschooling.

TagesAnzeiger

 

9. August 2016

Zum Lernen wechseln sie nur das Zimmer, Salome Guida

Sara und Hannah Strahm besuchen die Schule zuhause. Nach einer mehrjährigen Weltreise entschloss sich Familie Strahm für das Homeschooling. Eltern und Kinder sind zufrieden damit. Die enge Eltern-Kind-Bindung ermöglicht laut Entwicklungspsychologie die selbstbewusste Eigenständigkeit.

Berner Landbote

 

23. Juli 2016

Die böse Welt bleibt draussen, Simon Hehli

Bernice Zieba unterrichtet einen Teil ihrer sieben Kinder daheim – und will sie so vor Stress, Drogen und Sexualisierung bewahren. Auf der Suche nach noch mehr Freiheiten zieht die Familie nun weiter.

NZZ

 

14. Januar 2016

Busse zahlen und weiter ausbilden, Daniel Wahl

In Basel Stadt unterrichtet eine Familie ihre Kinder seit drei Jahren ohne Bewilligung und ohne Kontrolle. Die Behörden bewahren Augenmass und lassen die Familie gewähren, weil diese jährlich pünktlich ihre Busse bezahlt.

BaZ

 

 

Nach oben

2015

16. Dezember 2015

Wenn das eigene Zuhause zum Schulzimmer wird, Salome Niggli

Was, wenn Kinder nur lernen, wenn sie Lust dazu haben? Das ist das Prinzip von Unschooling: Sie sollen losgelöst von Schulstress und Leistungsdruck ihre Kompetenzen erwerben.

Freiburger Nachrichten

 

4. Dezember 2015

Volksschule? – Nein, danke, Sarah Neuhaus

In der ganzen Schweiz genoss das Konzept des Heimunterrichts in den vergangenen Monaten viel Aufmerksamkeit. Im Berner Oberland werden längst nicht mehr alle Kinder in die öffentliche Schule geschickt. Was steckt hinter diesem emotionalen Thema, wie funktioniert das Lehren und Lernen zu Hause eigentlich?

Jungfrau Zeitung

 

2. Dezember 2015

Lernen bei Mama, Katrin Schregenberger

Immer mehr Eltern unterrichten ihre Kinder zu Hause. «Homeschooler» haben dabei auch die Wiederherstellung der traditionellen Familie im Blick.

NZZ

 

10. November 2015

Unschooling als Steigerungsform von Homeschooling, Urs Kalberer

Sie gehen nicht zur Schule, sondern lernen zu Hause. Aber auch dort werden sie nicht unterrichtet. "Unschooling"-Kinder lernen nur, wann sie gerade Lust haben. 

Schule Schweiz

 

1. November 2015

Sie verzichten auf die Schule, Christian Hodel

Ohne Druck lernen, was einem gefällt: Familie Sidler aus Grosswangen unterrichtet ihre Tochter seit August zu Hause – und stösst im Dorf auf Widerstand.

Luzerner Zeitung

 

25 Oktober 2015

In Thalheim ist Homeschooling ein heisses Thema, Silvia Müller

In Thalheim unterrichten seit Kurzem gleich fünf Familien ihre Kinder zu Hause. Diese Entwicklung wird von allen beteiligten Akteuren verschieden beurteilt. Die «AZ» sprach mit den Eltern, der Schulpflege und der Bildungsdirektion. 

Andelfinger Zeitung

 

Lesen Sie hier einen zu obigem Artikel veröffentlichten Leserbrief.

 

Juni 2015

Sandra und Willy Bolliger wohnen mit ihren 4 Kindern, Malin & Noé (10), und Amani & Nisha (6) in Aarau. Ein Interview im Zwillingselternheft.

 

2. Juni 2015

Das Postuiat von Marianne Binder (CVP), welches im Aargau eine schärfere Kontrolle der zu Hause bildenden Eltern verlangte, ist vom Grossen Rat abgelehnt worden: Bastian Heiniger von der AZ schreibt dazu im Liveticker zur Debatte:

«Das Postulat, dass zu Hause unterrichte Kinder bewilligungspflichtig sind, wird nach einer engagierten Debatte mit 72 zu 54 Stimmen abgelehnt.

Im Kanton Aargau befinden sich 97 Kinder aus 50 Familien im "Homeschooling". Die Maturitätsquote liege dabei bei 40 Prozent.»

Aargauer Zeitung

 

Mai 2015

Im Echo der Zeit hören wir einen Beitrag über Familie Bott, Hersau, über Bildung zu Hause im Kanton Appenzell und in der Schweiz.

 

Mai 2015

Deutsches Gericht verurteilt Schulverweigerer zu Gledstrafe, Claudia Becker

Petra und Dirk Wunderlich, zwei Gärtner aus Hessen, unterrichten ihre

Kinder zu Hause. Die Mädchen und der Junge gelten als gut gebildet

und sozial kompetent. Die Eltern machen sich trotzdem strafbar.

Die Welt

 

April 2015

Schule zu Hause: «Das geht doch nicht!», Katja Hongler

Ihre Kinder daheim zu unterrichten ist für die meisten eltern schlicht unvorstellbar. Familie Bolliger-Kunz aus Aarau zeigt, wie das geht. Ihre beiden Zwillinge kennen die Schulglocken nur vom Hörensagen. Trotzdem sind sie ganz normale Kinder – und dem kantonalen Lehrplan sogar voraus.

FamilienSpick

 

7. April 2015

Bildung zu Hause im Kanton Bern

Im Kanton Bern werden schweizweit am meisten Kinder zuhause unterrichtet. Und es werden immer mehr. Stark gewachsen ist das sogenannte Home Schooling vor allem auf Kindergartenstufe.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen

 

3. März 2015

Darum unterrichte ich meine Kinder zu Hause, D. Pomper

Thirza Schneider schickt ihre Kinder nicht mehr in die Schule, weil ihre Tochter dort an Stress litt. Dank Heimunterricht geht es ihr blendend.

20 Minuten

 

26. Februar 2015

Junge Eltern unterrichten Kinder lieber zu Hause 

Homeschooling gibt es nicht nur in religiösen Kreisen und bei Aussteigern: In der Schweiz werden über 500 Schüler von ihren Eltern unterrichtet.

20 Minuten

 

26. Februar 2015

Mama, meine Lehrerin, Simone Rau und Vincenzo Capodici 

Von wegen Hippies und konservative Christen: Zwei Millionen Kinder werden in den USA daheim unterrichtet – sie gehören zu gut angepassten Familien. Das Vertrauen in die Volksschule schwindet.

Tages Anzeiger Zürich

 

23. Februar 2015

Grossrätin Marianne Binder forderte strengere Kontrolle beim sogenannten Homeschooling. Der Regierungsrat lehnt jedoch entsprechende Verschärfungen ab.

Aargauer Zeitung

 

13. Februar 2015

St. Galler: die unfreisten Schweizer, Qendresa Llugiqi

Laut der Denkfabrik Avenir Suisse reguliert St. Gallen das Leben seiner Bürger schweizweit am stärksten. Dies betreffe insbesondere auch den Bereich des Schulwesens, nämlich freie Schulwahl und Homeschooling.

20 Minuten

 

30. Januar 2015

Jeden Tag schulfrei, Veronica Bonilla

Unschooler schicken ihre Kinder weder in die Schule noch unterrichten sie zu Hause. Jedenfalls nicht im herkömmlichen Sinn. Ein Besuch bei einer Freilerner-Familie im Oberaargau.

Wir Eltern

 

 

 

Nach oben

2014

10. Dezember 2014

Eines der bizarrsten Argumente, die je gegen Hausunterricht vorgebracht worden sind, lesen wir in diesem Artikel in der FAZ: 

 

«Dadurch, dass die Schüler des Heimunterrichts intensiver betreut werden und dadurch bessere Lernerfolge erzielen könnten, haben diese einen Vorteil gegenüber den Schülern der öffentlichen Schule. Hierdurch wird die Chancengleichheit der Schüler verzerrt. Die Wahrung gleicher Startbedingungen für eine Bildungskarriere ist nur durch die Zusammenfassung aller Kinder in einer gemeinsamen Eingangsschule zu realisieren.»

 

14. November 2014

Unterricht zuhause: CVP-Binder will Eltern stärker kontrollieren, Manuel Bühlmann

CVP-Grossrätin Marianne Binder stört sich beim Homeschooling an der «höchst oberflächlichen Qualitätskontrolle» im Aargau. Nun reicht sie erneut einen Vorstoss ein, um allfällige religiöse Motive zu ergründen.

Aargauer Zeitung

 

12. November 2014

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe will nicht, dass Eltern ihre Kinder zu Hause unterrichten. Öffentliche Schulen sind jedoch häufig nicht so idyllisch, wie die Richter meinen. Lesen sie hier den wertvollen Beitrag von Prof. Dr. Reimer von der Justus-Liebig-Universität Gießen (Öffentliches Recht) in der FAZ, Frankfurter Allgemeinen Zeitung

 

18. Juli 2014

Nicht zu Hause, in der Schule lernen wir. Philipp Mäder

Diese respektlose Kolumne zur aktuellen Auseinandersetzung im Aargau hat einige lesenswerte Kommentare provoziert.

Aargauer Zeitung

 

16. Juli 2014

240 Berner Kinder werden zu Hause unterrichtet. Dominik Galliker

Bern stellt weniger hohe Ansprüche an Heimunterricht als die meisten anderen Kantone. Die Folge: Mehr Kinder als anderswo werden daheim unterrichtet.

Berner Zeitung

 

16. Juli 2014

Davids langer Weg zum grossen Tag. Dominik Galliker, Edith Krähenbühl

Für David ist die Einschulung ein grosser Einschnitt in sein bisheriges naturverbundenes Leben. Die Schule wird für ihn zur Qual. In der 7. Klasse fragen die Eltern den Schulleiter, ob ihr Sohn je Berufslehre EFZ schaffen werde. Seine Antwort. Nein. Höchstens eine Attestlehre EBA -  wenn überhaupt. Ab der 8. lernt er zu Hause in der Stube -  bei Opa, Oma, Vater und Mutter. Wie aus der Verzweiflung eine Erfolgsgeschichte wuchs.

Berner Zeitung

 

13. Juli 2014

CVP-Binder fordert Kurse für Eltern, die ihre Kinder zu Hause unterrichten. Manuel Bühlmann

CVP-Grossrätin Marianne Binder will eine bessere Kontrolle von Eltern, die ihre Kinder zu Hause unterrichten. Im Aargau besteht zurzeit nur eine Meldepflicht. Eine Bewilligung für das sogenannte Homeschooling ist nicht nötig. 

Aargauer Zeitung

 

5. Juni 2014

Heimunterricht – eine alte Tradition legt wieder leicht zu. Nicoletta Cimmino

Rund 500 Kinder werden in der Schweiz von Eltern oder Hauslehrern unterrichtet. Heimunterricht oder «Homeschooling» als Alternative zur Volksschule hat eine lange Tradition. Die Zahlen sind leicht steigend. Nur drei Kantone haben noch nie ein Gesuch für diese Art der Ausbildung bewilligt.

SRF

 

25. Mai 2014

Unterricht bei Mama in der Küche – auch ohne Lehrerausbildung, Eliah Diehl

Im Aargau werden rund 70 Kinder zu Hause unterrichtet. Der Kanton Aargau erlaubt Heimunterricht durch Eltern – auch ohne Lehrerausbildung. CVP-Grossrätin Marianne Binder kritisiert dieses System und ärgert die betroffenen Eltern.

Aargauer Zeitung

 

12. Mai 2014

Fürs Leben lernen statt für die Schule, Ralf Kaminski

Die drei Kinder von Bruno und Doris Gantenbein aus Herisau gehen nicht zur Schule. Und doch lernen Sara, Olivia und Nalin alles, was es braucht – freiwillig und wann immer sie Lust dazu haben. Das Konzept heisst Unschooling.

MIGROS MAGAZIN

Lesen Sie auch hier!

 

26. Februar 2014

Mit 16 Jahren den ersten Roman geschrieben, mit 19 in den USA ein Bestsellerautor, mit 20 an seinem vierten Buch: Stefan Bachmann heisst dieser erstaunliche junge Mann, der im Kanton Zürich wohnt. Zu seiner Persönlichkeit sagt der Jungautor: «Meine Mutter hat mich stark geprägt. Sie hat mich zuhause unterrichtet.» SRF

 

23. Januar 2014

Im Zweifel gehören Kinder dem Staat, Claudia Becker

Ein hessisches Elternpaar kämpft darum, seine vier Kinder zu Hause unterrichten zu dürfen. Sie wollen nun nach Frankreich. Doch das Amtsgericht sagt Nein – um die Kinder zu schützen. DIE WELT

 

 

Nach oben

2013

24. Oktober 2013

Hören Sie hier einem köstlichen Kindergartenschüler zu, weshalb er nach den Ferien nicht so gern wieder in den «Scoletta» zurückgeht…

Radio Grischa

 

29. August 2013

Amadea Ehi hat entschieden, dass ihr dreizehnjähriger Sohn Linus seinen eigenen Weg gehen darf. Er geht nicht mehr zur Schule und erhält auch keinen Heimunterricht. Dafür nimmt die Mutter sogar Gefängnis in Kauf. Lesen Sie hier!

Die Wochenzeitung WOZ

 

28. August 2013

Hören Sie hier, wie André Stern Fragen zu seinem schulfreien Leben beantwortet!

Radioeins

 

Juli 2013

Homeschooling - So viele Konzepte wie Familien, Christa Wüthrich

An die 500 Kinder werden in der Schweiz zu Hause unterrichtet. Ist Homeschooling eine ernstzunehmende Option zur öffentlichen Schule oder nur ein individueller Bildungsansatz einiger Aussenseiter? Bildung Schweiz, Zeitschrift des LCH

 

16. Mai 2013

Keine Bildungsmonopole, Prof. Gerd Habermann

Die Bildungsmonopole sollten durch Wettbewerb – öffentliche Schule, private Schule, Familienerziehung – ersetzt werden: Unterrichtspflicht ist wichtig, staatlicher Schulbesuchszwang aber nicht. Ein Plädoyer für mehr Wettbewerb und Freiheit im Schulwesen. NZZ

 

19. April 2013

Homeschooling befreit den Geist

Eine Carte Blanche von Wüstenfuchs

Mamablog, Tagesanzeiger

 

26.02.2013

Die Familienschule, Christa Wüthrich

In ihrer Rubrik «lebensmeister» portraitiert die Autorin Menschen, die vom Leben in besonderer Weise herausgefordert worden sind oder die einfach einen eigenen Weg gegangen sind, so wie zum Beispiel Familie Bott aus Herisau. Appenzeller Zeitung

 

24. 01. 2013

Aeschbacher portraitiert Leute, die «abräumen»; Leute, die mit Durchhaltewillen und überraschenden ideen ihre Träume realisieren und damit ganz etwas Besonderes erreichen. Die erste Persönlichkeit, die von Aeschbacher interviewt wird, ist Stefan Bachmann aus Adliswil.

  

10. 01. 2013

Die Familie fördert die Vorschulbildung, Michael Schoenenberger

Eine intakte, fördernde Familie ist der wichtigste Faktor in der Frühförderung von Kindern. Die familienexterne Betreuung ist zweitrangig. Ihr kommt hohe Bedeutung zu, wenn es um die Förderung von benachteiligt aufwachsenden Kindern geht.

 

 

Nach oben

2012

November 2012

Wie Kinder zu Hause lernen, Sigrid Schulze

Aufstehen, Zähne putzen, frühstücken, in die Schule gehen – so sieht der Alltag der meisten Kinder aus. Doch nicht alle Schweizer Schüler machen sich morgens auf den Weg in ihr Klassenzimmer. Etwa 500 Kinder werden zu Hause von ihren Eltern im Homeschooling unterrichtet. Zum Beispiel Manuel (11) und Judith (15) aus Herisau. familienleben

 

14.11.2012

«Ich habe einfach hart gearbeitet», Janko Skorup

19-jährig und schon Schriftsteller. Der Fantasy-Roman des Zürchers Stefan Bachmann wird in den USA mit Lob überschüttet. Der Jungautor erzählt, wer seine Vorbilder sind und weshalb er doch lieber Musik studiert.

Gratiszeitung 20 Minuten

Auch der Tagesanzeiger berichtet, ebenso 10vor10 und Kulturplatz des Schweizer Fernsehens.

 

13.11.2012

Lernen auf dem Bauernhof, Franco Arnold

Simone Schraner leitet seit diesem Jahr die «Bambusschule» auf dem Zynuhof.

Damit will sie Kindern und Eltern einen anderen Weg anbieten. Walliser Bote

 

22.10.2012

500 Kinder gehen in der Schweiz nicht zur Schule..., Claudia Wirz

... sondern werden von ihren Eltern zu Hause unterrichtet. Die Behörden regeln diesen Freiraum im Bildungswesen zunehmend restriktiv, obwohl es keine Evidenz gibt, dass Homeschooling schadet. NZZ, Neue Zürcher Zeitung

  • Raum für Bildungsalternativen - Freiheit bildet

Ein Kommentar von Claudia Wirz. NZZ, Neue Zürcher Zeitung

  • Homeschooling ergänzt das Bildungssystem, Claudia Wirz

Ein Interview mit dem deutschen Erziehungswissenschafter Professor Volker Ladenthin. NZZ, Neue Zürcher Zeitung

 

21.10.2012

Immer mehr Eltern wollen selber unterrichten, Rahel Schnüriger

Der Zuger Regierungsrat will die Bedingungen für Heimunterricht lockern. Grund: Die Nachfrage habe zugenommen. Luzerner Zeitung

 

27.09.2012

Ein Kind, das nicht zur Schule geht – lernt ja nichts! Daniela Schwegler.

Tut es doch, sagen die Homeschooler. Weil sie mit den Methoden der Volksschule nicht einverstanden sind, unterrichten sie ihre Kinder zu Hause. Ein etwas anderer Schulbesuch. wireltern.  Link externe In der Schulstube.

 

17.09.2012

Nach verletzungsreicher Schulzeit: Hausunterricht, Lea Durrer

Der behinderte Daniel Spomer verletzte sich mehrmals in der Schule. Deshalb haben seine Eltern einen Schlussstrich gezogen und ihn im Sommer aus der Schule genommen. Jetzt unterrichtet Mutter Tatjana ihren Sohn zuhause. Aargauerzeitung

 

08.09.2012

Hurra, wir sind die Lehrer los, Frauke Lüpke-Narberhaus

Eine Schule ohne Lehrer und Schüler? Kein Traum, sondern der tatsächliche Plan schwedischer Kommunalpolitiker. Der sorgt für so viel Wirbel, dass sich sogar der Bildungsminister damit befassen muss.

 

10.02.2012

Pro und Kontra, Marlene Deuber

Martin Wendelspiess vom Zürcher Volksschulamt und Willi Villiger, Homeschool-Vater, äussern sich zum Thema Bildung zu Hause in einem Radiobeitrag von Radio Stadtfilter.

 

06.02.2012

Frage der Persönlichkeit, Markus Wüest

Basel-Stadt verweigert sich dem Homeschooling, mit einem Kommentar von Markus Wüest. Basler Zeitung

 

02.02.2012

Zoom-Talk, Hanspeter Schmutz

Gerade unter Christen gibt es immer wieder Eltern, die ihre Kinder nicht in die öffentliche Schule schicken, sondern lieber gleich zu Hause unterrichten. Dieses «Homeschooling» ist in der Schweiz grundsätzlich erlaubt. Trotzdem stellen sich Fragen: (Wann) Macht Homeschooling Sinn? Wäre es nicht grundsätzlich besser, Kinder in die öffentliche Schule zu schicken?
Über die Chancen und Risiken der beiden Möglichkeiten diskutieren Willi Villiger, Lehrer und Vorstandsmitglied des «Vereins Bildung zu Hause» und Hanspeter Amstutz, Oberstufenlehrer an einer öffentlichen Schule und ehemaliger Zürcher Bildungsrat. ERF Evangeliumsrundfunk

 

26.01.2012

«Nein, ich bin nicht verrückt.» Matthias Chapman

Dale Stevens ist 20, pfeift auf das etablierte Bildungssystem und gründete eine eigene Firma. In Davos spricht er von seiner Geschäftsidee, die den meisten Eltern keine Freude bereiten dürfte. Tages Anzeiger

 

25.01.2012

Der Uni-Abbrecher, Linus Schöpfer

Peter Thiel verdiente im Internet Millionen. Nun besucht er mit einem speziellen Konzept das WEF: Er belohnt junge Talente mit Stipendien, wenn sie ihr Studium abbrechen oder gar nicht erst mit der Uni anfangen. Tages Anzeiger

 

18.01.2012

Angst vor unbekannter Bildungsform, Markus Wüest

Der Riehener Anwalt Daniel Albietz hat Homeschooler bis vors Bundesgericht vertreten. Basler Zeitung

 

17.01.2012

Auch ohne Schule kanns was werden, Markus Wüest

Den Nachwuchs zu Hause zu erziehen, ist möglich – je nachdem, wo man wohnt. Basler Zeitung

 

16.01.2012

«Ich durfte meine Begeisterung immer ausleben», Markus Wüest

Der Franzose André Stern war nie in der Schule – ein Beispiel das Schule machen könnte. Basler Zeitung

 

11.01.2012

Basler Familie will Tochter nicht in die Schule schicken, Hans-Martin Jermann

Die Volksschule ist in der Schweiz heilig. Nun stellt eine Kleinbasler Familie diese infrage. Vor dem Bundesgericht kämpfen die Eltern gegen das Basler Erziehungsdepartement (ED) für das Recht, ihre elfjährige Tochter zu Hause zu unterrichten. Basellandschaftliche Zeitung

 

 

Nach oben

2011

10.11.2011

Schule zu Hause, Monika Bettschen und Diana Frei
Bildungspflicht heisst nicht zwingend Schulpflicht. Dass Lernen auch ausserhalb des Klassenzimmers möglich ist, zeigen die sogenannten Homeschooler. Etwa 350 Kinder in der Schweiz werden von ihren Eltern unterrichtet. Was früher oft streng gläubige Christen praktizierten, wird immer mehr zur Option für Eltern mit reformpädagogischer Neugier. Sie sehen die Bildung als Familienprojekt, das die ganze Welt als Klassenzimmer versteht und Verwandte und Bekannte als Lehrer einbindet. Strassenmagazin Surprise Nr. 263/11

 

21.08.2011
Wenn Eltern die eigenen Kinder unterrichten, Simone Rau

In vielen Kantonen ist heute der erste Schultag nach den Sommerferien. Doch nicht alle Kinder verlassen dafür ihr Zuhause: Beim Homeschooling werden sie von den Eltern unterrichtet – wenn es ihnen denn erlaubt ist. TagesAnzeiger

 

 

14.01.2011

Unbewilligter Unterricht zu Hause, Katrin Roth

Ein halbes Jahr vor dem Übertritt in die Sekundarstufe wechseln drei Schüler aus Arlesheim in eine Privatschule – sagen die Eltern. Bloss: Der Unterricht findet zu Hause statt. Das ruft die Behörden auf den Plan. Basler Zeitung

 

 

Nach oben

2010

10.10.2010

Wenn das Mami auch die Lehrerin ist, Peter Hossli

Sie wollen ihre Kleinen von Stress im Klassenzimmer und der Gewalt auf dem Pausenplatz fernhalten – und schulen sie deshalb daheim. Homeschooler glauben, Kinder besser aufs Leben vorzubereiten. Ein Besuch bei drei Familien. SonntagsBlick Magazin

 

20.09.2010

Wenn das Mami auch die Lehrerin ist

Homeschooling einst und heute. Thurgauer Zeitung

 

August 2010

Sollen Kinder zu Hause unterrichtet werden?

Pro und Kontra, Willi Villiger und Olivier Grossenbacher. EDU Standpunkt (Partei-Zeitung)

 

August 2010

Sur les bancs d’école? Oui, mais à la maison…

(An die Schülerpulte? Ja, aber zu Hause...)

13 Kinder von 8 Familien werden im Kanton Jura von ihren Eltern unterrichtet. Le Quotidien, Magazine Nr. 4/2010

 

22.03.2010

Christian Salzman führt ein Interview (Radio DRS1) mit Willi Villiger und Monika Morgentaler. 

Im Kanton Aargau lernen 30 Kinder daheim. Das Interview startet ungefähr in der Mitte der Sendung.

 

31.1.2010

Deutschland, Asyl in den USA weckt Interesse bei Schulverweigerern.

 

28.01.2010

Deutschland muss noch viel lernen, Hubert Maessen.
Eine Familie, die aus Deutschland in die USA geflohen ist, hat dort politisches Asyl erhalten, weil ihre fundamentalen Grundrechte in der Bundesrepublik verletzt würden. WDR.de

 

27.01.2010

Nashville, TN, USA gewähren deutscher Familie politisches Asyl, Spiegel Online Panorama

 

26.01.2010

«Tiergeschichten» beflügelten die Fantasie.

34 Tiergeschichten resultieren aus dem Schreibwettbewerb der Homeschool-Kinder. D'REGION, 3401 Burgdorf

 

26.01.2010

Lehrerin ist die eigene MutterStephan Künzi.

Die drei Schüler, die Ruth von Ballmoos unterrichtet, sind ihre Kinder. Sie sitzen zu Hause in der Käserei Vorderthalgraben am Schulpult. So will von Ballmoos dreien ihrer sechs Kinder die Lust am Lernen erhalten. BernerZeitung BZ

 

08.01.2010

Eltern dürfen nicht lange Lehrer spielen.

Der Regierungsrat hat am Freitag einen Rekurs von zwei Familien abgewiesen und einen Entscheid der Bildungsdirektion gestützt. Tages Anzeiger, Zürich

 

08.01.2010
Cambridge ködert 14-jähriges Mathegenie

14-jähriger Hochbegabter und Homeschooler steht kurz vor dem Übertritt zur Universität Cambridge. Spiegel Online.

 

 

Nach oben

2009

6.12.2009

Hurra, nie mehr in die Schule

Der Aargau ist in Bezug auf Homeschooling liberal. Aargauer Mittellandzeitung, Aargau & Regionen, Sonntag, Nr. 49

 

5.10.2009

Schule des Lebens

Zu Hause in der «Heimschule Däppen» lernen die Kinder der Familie Däppen rechnen und schreiben, aber auch debattieren und zwischen den Zeilen lesen. Fritz und Fränzi

 

26.10.2009

So macht Lernen Spass! Alles Schule oder was?

Den verrücktesten Schulhäusern der Schweiz auf der Spur. Migros Magazin, Nr. 44/2009

  

2.7.2009

Rucksack möglichst vollpacken

139 frischgebackene Kaufleute erhielten an der Abschlussfeier ihre Fähigkeitsausweise.Unter den 5 besten Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule Uster 2009 sowie der Berufsmittelschule befindet sich auch Hanna Keller, welche ihre gesamte Volksschulzeit von ihren Eltern privat unterrichtet worden war. Zürcher Oberländer, Uster

 

28.6.2009

Dank Fleiss ein Preis – oder zwei Auszeichnungen für technische Berufsmaturanden

Erfolgsgeschichte von Joshua Keller, welcher ihre gesamte Volksschulzeit von seinen Eltern privat unterrichtet worden war. Zürcher Oberländer, Uster

 

11.5.2009

A class apart at home

Article in swissinfo.ch - Swiss News, World Wide.

 

3.5.2009

Es geht auch ohne Schule (Seite 1)

Zentralschweiz am Sonntag, Seite 2.


9.4.2009

Wir bewohnen ein Kinderhaus

Familie Gantenbein aus der Schweiz praktiziert Unschooling im besten Sinn des Wortes: Leben ohne Schule, aber mit viel Lernen. Zeitschrift «Mit Kinder wachsen».

 

29.3.2009

Unsere Kinder lernen besser ohne Lehrer

Reportage von Simone Schmid in der NZZ am Sonntag

 

 

Nach oben

2008

4.12.2008

Privatunterricht: Familien drohen mit Ungehorsam

Tages Anzeiger, Zürich

28.11.2008

Wo das eigene Kinderzimmer die Schule ist

Tages Anzeiger, Zürich


10.2008

Unser Heim hat sechs Räder und eine Hupe

Die Familie Atkins aus Dorset (England) wollten zwei Jahre mit ihren vier Kindern Luke, Harry, Bethany und Arthur um die Welt reisen. Der Umbau des Busses dauerte über sechs Monate. Dann haben sie ihr Haus verkauft. Der Bus ist jetzt ihr einziger Besitz. Dafür leben sie ihren Traum und bereisen viele Länder. So lernen die Kinder, dass alles möglich ist, wenn man nur will.

IKEA Family

22.8.2008

Diplom garantiert keine Qualität, Kantonsrätin Gabriela Winkler,

Zürcher Landzeitung

 

15.7.2008

Noch keine Strafe wegen Haus-Unterricht, Zürcher Oberländer (ZO/AvU), als PDF herunterladen

 

3.6.2008

Zu Hause zur Schule

Credit Suisse Bulletin, 3. Juni 2008, Peter Hossli (Hossli.com).

 

2.5.2008

Seit Jahren gehen Kinder nicht zur Schule, Neue Luzerner / Zuger Zeitung - als JPG herunterladen

Nach oben

Thomas Edison

«Weder eine Regierung noch eine Partei kann den Eltern das Recht nehmen, eine alternative Bildungsform für seine Kinder zu wählen

 

«Homeschooling ist ein Menschenrecht.»

 

Kristin Clemet

Norwegische Bildungs- ministerin (2001–2005)

Weshalb bilden Sie Ihr Kind zu Hause?

«Bei uns ist der Wunsch sehr gross, unserem Sohn viel innere Stärke und Werte mitzugeben. Uns ist wichtig, dass wir und nicht Aussenstehende die Erziehung übernehmen.»

 

Ein Elternpaar

Postadresse: Bildung zu Hause Schweiz | CH-3000 Bern | info@STOP-SPAM.homeschool.ch