Home » Medienspiegel » TV-Beiträge

Unschooling – wenn spielen Schule macht

SRF, Reporter, November 2015

Die drei Kinder der Familie Gantenbein aus Herisau haben noch keine Sekunde ihres Lebens in einer Schule verbracht. Auch zuhause findet kein Unterricht im herkömmlichen Sinne statt – die Kinder lernen, was sie wollen, wann immer sie bereit sind dazu.

 

Lesen Sie die zu diesem Medienbeitrag passenden Reflexionen der Familie Gantenbein.

 

Nach oben

Unschooler-Familie Gantenbein

Ostschweizer Fernsehen, Mai 2014

Ein schönes Portrait von der Unschooler-Familie Gantenbein aus dem Kanton Appenzell. Ergänzt wird der Beitrag durch einige kritische Bemerkungen des sanktgallischen Lehrerverbandspräsidenten. 

 

Nach oben

Tipps von doppelter Zwillingsfamilie zu Federers Doppelpack

Schweiz aktuell SFR, 7. Mai 2014

Zwei mal Zwillinge - das erlebt nicht nur Tennis-Ass Roger Federer: Auch Solothurns Stadtpräsident Kurt Fluri oder die Familie Bolliger aus Aarau haben zwei Mal Zwillinge bekommen. Familie Bolliger erklärt im Fernsehen, was es zu beachten gilt.

 

Nach oben

Die Rohkostfamilie

Warum und wie wir Homeschooling und freies Lernen mit unseren fünf Kindern betreiben:

 

Nach oben

Auf dem Schwellhof in Anglikon, AG

SRF bi de Lüt, 7. Oktober 2013

Sybille Meyer verwöhnt nicht nur die Landfrauen mit Köstlichkeiten nach eigenen Rezepten, sondern sie hat zusammen mit ihrem Mann auch einen eigenen Bildungsweg für ihre drei Töchter eingeschlagen. 

 

Nach oben

Jungautor Stefan Bachmann bei Aeschbacher

Aeschbacher, 24.1.2013

Bachmanns gehören zu den ersten Familien, die in der Schweiz begonnen haben, ihre Kinder zu Hause zu bilden, offensichtlich mit hervorragenden Ergebnissen!

Nach oben

Mit Gottvertrauen Bildung bauen

Woodcutter Filmstudios, Februar 2012

24 Minuten dauert der neue Film, der den Weg der Familie Dudek zum Homeschooling dokumentiert, zu sehen auf youtube.

Nach oben

Mathe bei Mutti

ARD 23.01.2011

Sieben Kinder hat Familie Dudek: fünf Jungs, zwei Mädchen. Keines davon hat je dauerhaft eine Schule besucht. Denn Vater und Mutter unterrichten ihre Kinder zu Hause. Das ist in Deutschland verboten. Trotzdem verweigern hierzulande etwa tausend Familien die Schulpflicht. Sie wollen ihre Kinder vor Gewalt, Mobbing, überfüllten Klassen, entnervten Lehrern und einem ihrer Meinung nach schlechten Bildungsangebot schützen. Jürgen Dudek unterrichtet Physik, Englisch, Mathematik; die Mutter Kunst, Französisch, Musik. Offenbar mit Erfolg, denn die Ältesten haben inzwischen ihren Abschluss an einer öffentlichen Schule mit der Note 'eins' geschafft.

 

Nach oben

André Stern bei Kurt Aeschbacher

Schweizer Fernsehen 13. 01. 2011

André Stern erzählt aus seinem Leben und macht jungen Eltern Mut sich mit anderen Wegen der Bildung auseinanderzusetzen.

Nach oben

Porträt von André Stern

Anders heisst nicht automatisch schlechter. André Stern kennt keine Trennung von lernen und spielen ...

 

Nach oben

Lernen ohne Lehrer

10 vor 10 | 09.04.2009

Die Kinder der Familie Seelig im Kanton Zürich und die Kinder von Familie Hanhart im Kanton Bern werden zu Hause von ihren Eltern unterrichtet – wie etwa 1000 weitere Kinder in der Schweiz. Doch in den Kantonen Zürich und Bern werden die Regeln für den Heimunterricht gesetzlich geändert. Dagegen laufen nun Rekurse.

 

 

 

 

USA gewähren deutscher Familie politisches Asyl

Stern TV | 30.06.2009

 

Die deutsche Familie Romeike hat in den Vereinigten Staaten politisches Asyl erhalten. Die Eltern hatten unter anderem kritisiert, dass sie ihre fünf Kinder hierzulande nicht zu Hause unterrichten durften ...

 

Nach oben

Schweizer Jugend filmt, einfach genial!

17.9.2009

Wie Jugendliche ihre Natur sehen. Nicht nur Profis, sondern auch Jugendliche können Tiere filmen, und wie! Für die Frühlingsaktion «Schweizer Jugend filmt, wilde Tiere!» der SF-Sendung NETZ NATUR sandten über 100 Jugendliche ihre Werke ein. Nun läuft die zweite Runde: Über 20 Gruppen sind dabei, einen eigenen, längeren Tierfilm zu produzieren, mit unglaublichen Fortschritten und sensationellen Aufnahmen

Der Film von Heimschülerin Mivia Wehrli «Komm, flieg mit mir mit» ist einfach sehenswert! Sie hatte damit den 3. Platz gewonnen!

 

Nach oben

Unterricht am Küchentisch

Thomas Edison

«Ich habe den Eindruck, dass es eine Art Kulturkampf ist. Die Frage ist: Wem gehören die Kinder und wer hat das letzte Recht, die Kinder zu erziehen? Wer sind die besseren Eltern? Ist es der Staat, der die Kinder nicht in die Welt gesetzt hat, der jedoch ab irgendeinem Alter der Kinder sagt: So jetzt bin ich dran? Bloss – das Ganze hat einen Haken: Der Staat trägt keine Verantwortung und er kann auch niemals in Haftung genommen werden, wenn das mit der Erziehung und der Bildung nicht so herauskommt, wie die Eltern sich das wünschen …»


Jürgen Dudek

Wurde in Deutschland zusammen mit seiner Frau Rosemarie zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, weil er die Kinder nicht zur Schule schickt.

 

Hier geht's zum Blog von Jürgen Dudek.

Einer, der es wissen muss, bestätigt hier indirekt die Negativ-Sozialisation in den Schulen, welche von vielen Familien beklagt wird: Den Vorwurf, mit seinen aggres-siven Texten trage er zur Verrohung der Jugend bei, kontert Bushido so:

 

“Die Jugend ist schon so krass verkorkst, ich glaube, ich kann da nicht mehr viel kaputt machen”.

 

Und: Bushido würde gerne seinen Kindern TV, Radio und Internet verbieten!

 

Bushido

ARD Menschen bei Maischberger 10.2.2010

Postadresse: Bildung zu Hause Schweiz | CH-3000 Bern | info@STOP-SPAM.homeschool.ch