Home » Studien

Homeschool Effect

Einer Studie vom 5. Juli 2014 aus dem amerikanischen Bundesstaat Oregon liegen die Resultate der gesetzlich angeordneten, standartisierten Tests zugrunde, denen sich sowohl die Schüler der öffentlichen Schule als auch die Homeschookinder zu stellen haben. Diese Daten sind erhältlich beim Oregon Department of Education. Die Studie belegt nicht nur das überdurchschnittliche Abschneiden der Homeschooler, sondern auch, dass der Bildungshintergrund der Eltern keinen signifikanten Einfluss hat auf diese guten Ergebnisse, welche als «Homeschool Effect» taxiert werden.

Nach oben

Homeschooling zwischen elterlichem Erziehungsrecht, staatlicher Schulpflicht und Kindeswohl

Der Aufsatz stellt die erste rechtswissenschaftliche Untersuchung des Phänomens «Homeschooling» in der Schweiz dar. Er stellt rechtsvergleichende Bezüge her und liefert erstmals verlässliche Daten zur Verbreitung des häuslichen Privatunterrichtes. Der Beitrag wurde 2012 im Schweizerischen Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht veröffentlicht.

Die wichtigsten Aussagen sind hier zusammengefasst.

Hier kann der Aufsatz heruntergeladen werden.

Nach oben

Gordon Neufeld - "Bildungsfreiheit und Bindung"

Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Gordon Neufeld anlässlich des Symposiums "Bildungsfreiheit" der Friedrich Naumann Stiftung "Für die Freiheit" am 24. und 25. Juni 2011 in Berlin

Nach oben

Privatunterricht und Sozialisation

 Eine Erhebung über die Situation der Schulabgänger der Homeschool-Familien in der Schweiz. Erfasst wurden die Daten seit Beginn der Bewegung Ende 1990er-Jahre bis Frühjahr 2010, von Willi Villiger, Verein BzH.

 

Nach oben

Nach oben

Sozialkompetenz im Privatunterricht

Sozialkompetenz im Berner Lehrplan und Umsetzung im Privatunterricht: Eine Bachelor-Arbeit am Pädagogischen Ausbildungszentrum NMS, Institut Vorschulstufe und Primarstufe IVP, angegliedert an der PHBern, von Anne-Käthi Blatter.

Nach oben

Homeschooling auf dem Prüfstand

Wie gut erfüllen Homeschooler die schulischen Funktionen? 

Eine Masterarbeit von Stefan Schönenberger-Gmür von der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Luzern (2010)

Nach oben

Vom Extrem zum Anerkannten

Deutsche Übersetzung von: Homeschooling: From the extreme to the mainstream,   2 nd edition - English Version
The Fraser Institute Canada Oktober 2007 von Basham Patrick.

Nach oben

Homeschooling wird erwachsen

Zusammenfassung einer Studie über das Leben junger Erwachsener, die in der Schulzeit zu Hause unterrichtet wurden. Die Untersuchung erfolgte im Auftrag der Homeschool Legal Defense Association unter der Leitung von Dr. Brian D. Ray, 2004.

Nach oben

Zahlen und Grafiken aus den USA

Ein Vergleich der Leistungen von Absolventen der Public Schools mit jenen der Homeschoolers.

Nach oben

Privatunterricht und Sozialisation

«Kantonale Behörden und Politiker, die die Bewilligung für Private Bildung abhängig machen wollen von der Bedingung der «Gemein-schaftsfähigkeit», müssen ihre bisherige restriktive Bewilligungspraxis über- denken. Es kann nicht länger angehen, dass ohne Kenntnisnahme von Fakten und aufgrund blosser Vorurteile kategorisch verboten wird, was sich überall auf der Welt bewährt! Familien, die diesen lohnens-werten und erfolgreichen Weg einschlagen wollen, verdienen Anerkennung und Unterstützung, und nicht Behinderung und staatliche Bevormundung!»

Zitat aus «Nationale Studie - Privatunterricht und Sozialisation», BzH, 2010

Mobbing mit Langzeitfolgen

Der Spiegel berichtet von einer Studie, die sich mit den seelischen Wunden der Schulzeit beschäftigt. Es wird deutlich, dass die Schule ihrem Anspruch, die Sozialisation der Jugend zu gewährleisten, längst nicht immer gerecht wird.

Postadresse: Bildung zu Hause Schweiz | CH-3000 Bern | info@STOP-SPAM.homeschool.ch