Home » Practical Info

How to begin

  • In Switzerland, you should be aware of the legal situation in your Canton.  Many Cantons permit home education but not all.  A summary is available in German here : Gesetzestexte provided by the Swiss Conference of Cantonal Education Directors (EDK).  The department of educaiton in your Canton will give you free advice through their legal department.  It is important to know what the laws and conditions are before contacting the local school department.

  • Contact other families in your area who teach their own children.  They will be able to give you tips and share their experience.  If you choose to join this Homeschool Association, you will receive a membership list which will help you find people in your area.  Attending meetings and excursions will also help you build contacts.

  • Die kantonalen Lehrmittel sind meist über die entsprechenden Lehrmittel-Verlage auch für Privatpersonen zugänglich. In einigen Kantonen werden die Lehrmittel durch die örtliche Schule unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

  • Die Lehrmittel sind in den Schulen die «heimlichen Lehrpläne». Dies bedeutet, dass ein Lehrer, der beispielsweise Mathematik unterrichtet, im Verlaufe eines Jahres einfach das Mathe-Buch durcharbeitet, ohne sich explizit mit dem Lehrplan für dieses Fach auseinanderzusetzen. In diesem Sinne können auch für privat bildende Eltern die Lehrmittel eine Orientierungsfunktion haben.
    Manchmal sind die vorgeschlagenen Lehrmittel allerdings wenig geeignet für den Privatunterricht. In diesem Falle können andere Homeschoolfamilien unter Umständen wertvolle Tipps geben.

  • Die Lehrpläne stehen meist kostenlos als Download auf den kantonalen Webseiten zur Verfügung. Wie in den Schulen gilt auch beim Privatunterricht der Mut zur Lücke. Gerade in den Realien-Fächern (Heimatkunde, Geografie, Physik, Chemie, Biologie, Geschichte) kann nicht enzyklopädische Wissensvermittlung angestrebt werden, sondern man wählt gezielt unter Berücksichtigung der individuellen Voraussetzungen Schwerpunkt-Themen aus.

  • Machen Sie sich auf die Suche nach Prüfungen pro Jahrgangsklassen: Diese geben ebenfalls Aufschluss darüber, was wann erreicht werden sollte. Manchmal erhält man sogar von den Lehrern der örtlichen Schule freundliche Auskunft oder gar Hilfestellung:-)

Why teach your children at home?

"We teach our children ourselves because this is the most natural, logical and economical way that learning can take place.  We cannot see giving the education insustry the responsibility for life, love, nurturing, and growing up in nature, family, faith and tradition." 

A married couple

Thomas Edison

"The livingroom is the first and most important school for all teaching and  training ... the separation of School Education from Home Education is the greatest wrong ..."

(Pestalozzi, Collected Works, Band 29)


Johann Heinrich Pestalozzi

Swiss Educator

Postal adress: Bildung zu Hause Schweiz | CH-3000 Bern | info@STOP-SPAM.homeschool.ch